#
Casino
Anbieter
Bewertung
Bonus
1.
CasinoClub
CasinoClub
100% Bonus für Roulette
2.
Sunmaker
Sunmaker
100% bis 300€
3.
Eurogrand
Eurogrand Casino
300% bis 300€
4.
21Nova Casino
21Nova Casino
320% bis zu 320€
5.
Swiss Casino
Swiss Casino
100% bis 400€

Amerikanisches Roulette
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00

Amerikanisches Roulette ist nicht nur schnell erklärt – es hat auch einen schnelleren Ablauf, als du es vom französischen Roulette kennst. Um die Unterschiede zu verstehen, findest du nun alle wichtigen Roulette Regeln, die bei amerikanischem Roulette wichtig sind. Amerikanisches Roulette besteht aus insgesamt 38 Feldern, denn neben der einfachen gibt es hier eine Doppelnull. Diese erhöht den Hausvorteil. Wenn du magst, kannst du bei dieser Roulette Variante sogar auf die einfache Null oder die Doppelnull setzen.

Roulette Regeln amerikanisches Roulette

Nimmst du an einem amerikanischen Roulettetisch Platz, erhältst du Chips vom Croupier. Jeder Spieler hat seine ganz eigene Farbe, damit alle Wetten auseinandergehalten werden können. Auch das Umtauschen findet in normale Spielchips findet im Anschluss beim Croupier statt. Diese speziellen Chips dienen in erster Linie dir selbst, denn so siehst du, wo du Einsätze gewagt hast. Natürlich hast du auch hier die Möglichkeit, beliebig viele Wetten zu platzieren. Dies geschieht solange, bis du die Worte „no more bets“ vom Croupier hörst. Das sollte dir aus der französischen Variante bereits vertraut sein.

Auch bei amerikanischem Roulette kannst du Innen- und Außenwetten platzieren – mit einem Unterschied: Es gibt eine zusätzliche Innenwette, die sogenannte Fünferwette. Diese macht es dir möglich, gleichzeitig auf die 0, 00, 1, 2 und 3 zu setzen. In der Spielbank wirst du keinerlei Probleme damit haben, auch amerikanisches Roulette zu spielen. Im Grunde genommen wurde in deutschen Spielbanken nur der französische Tisch um die Doppelnull erweitert. In Amerika selbst stößt du hingegen auf eine völlig andere Anordnung der einzelnen Zahlenfelder.

Mitunter kann es vorkommen, dass du in realen Spielbanken nicht auf einfache Chancen, wie zum Beispiel Dutzende, und Kolonnen, setzen darfst. Kommen wir jedoch nun zum letzten Unterschied, der dir vielleicht beim amerikanischen Roulette auffallen wird: die Rennbahn. Diese Rennbahn macht es dir möglich, alle Einsätze problemlos selbst zu platzieren. Es handelt sich dabei um ein zusätzliches Feld in Form eines Ovals, welches du auf dem Roulettetisch vorfinden wirst. Auch hier sind sämtliche Zahlen aufgedruckt, ebenso, wie unterschiedliche Kombinationen. So musst du dem Croupier keinen Aufruf mehr geben, sondern kannst all deine Wetten eigenständig platzieren. Wie bereits gesagt, musst du dich beim amerikanischen Roulette auf einen verhältnismäßig schnellen Durchlauf der Spielrunden einstellen.

Hin und wieder findest du die besagte Rennbahn auch in der französischen Online Roulette Variante. Wichtig ist es nur, dich mit den englischen Begriffen vertraut zu machen, die du im Bereich der Einsatzmöglichkeiten auf unseren Seiten nachlesen kannst. Ohne diese Begriffe zu kennen wird es dir schwerfallen, richtige Wetten zu platzieren.

Amerikanisches Online Roulette spielen

Online Casinos

Jetzt Spielen

Systeme